AGB

Gabriele Bortz, Studio für psychologische Beratung und Bewusstseinsänderung

1. Präambel

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten, soweit nachstehend nichts anderes bestimmt ist für alle Angebote und Dienstleistungen die von Gabriele Bortz als psychologische Beraterin angeboten werden. Sie gelten ferner für alle Seminare, Schulungen, Beratungen, Meditationen, Einzel-und Gruppensitzungen, sowie Audio- und Videoproduktionen. Von diesen AGB abweichende oder ergänzende Bestimmungen oder Bedingungen des Auftragsgebers sind nur verbindlich, wenn sie vor Auftragserteilung oder verbindlicher Bestellung/Buchung von Gabriele Bortz schriftlich bestätigt werden.

Gabriele Bortz haftet nicht für Kontakte und Kontaktaufnahmen Dritter. Sollten sich Kontakte und/oder Geschäftsbeziehungen bilden, die mittelbar oder unmittelbar auf eine Dienstleistung, Beratung, Schulung oder Seminar von Gabriele Bortz zurückzuführen sind, gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen der Partner dieser neuen Geschäftsbeziehung.

Alle von Gabriele Bortz , Studio für psychologische Beratung und Bewusstseinsänderung, während einer Beratung, Schulung, Coaching, Meditation,Seminar oder anderen Dienstleistungen zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen ganz gleich ob in digitaler, schriftlicher, auditiver oder visueller Form, unterliegen soweit nicht anders kenntlich gemacht, dem Urheberrecht von Gabriele Bortz, Studio für psychologische Beratung und Bewusstseinsänderung. Jegliche Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung oder Weitergabe egal welcher Art bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Gabriele Bortz.

2. Beratung und Coachings

2.1. Alle  von Gabriele Bortz angebotenen Leistungen stellen keine ärztliche oder therapeutische Maßnahme dar. Es werder Diagnosen erstellt, noch „Heilung“ oder „Linderung“ versprochen. Die Leistungen stellen weder eine therapeutische oder eine psychotherapeutische Maßnahme dar. Es handelt sich vielmehr um eine Form der Lebensberatung und des Entspannungstrainings.

2.2.Eine Beratung durch Gabriele Bortz ist grundsätzlich nur bei körperlicher und geistiger Gesundheit möglich. Mit der Inanspruchnahme einer Beratung erklärt der KLient, eigenverantwortlich körperlich sowie geistig gesund zu sein und volle Geschäftsfähigkeit zu besitzen.

2.3.Das Beraterhonorar ist gerundsätzlich vor der Beratung oder Coachingsitzung in bar zu entrichten.

3. Schulungen, Ausbildungen, Seminare, Infoveranstaltungen

3.1.Die Anmeldung zu Seminaren, Schulungen oder Infoveranstaltungen ist grundsätzlich verbindlich. Eine Stornierung der jeweiligen Anmeldung ist bis zu vier Wochen vor dessen Beginn möglich. In diesem Fall müssen durch den Teilnehmer 25 Prozent der Gebühren als Stornokosten erbracht werden. Erfolgt die Stornierung später, sind die gesamten Gebühren zu entrichten. Der Nachweis, dass kein Schaden oder nur ein wesentlich niedriger entstanden sei, bleibt hiervon unberührt. Eventuell bestehende gesetzliche Widerrufsrechte werden durch diese Vereinbarung nicht berührt.

3.2.Gabriele Bortz bleibt das Recht vorbehalten, einen Kursteilnehmer auch ohne Nennung von wichtigen Gründen abzulehnen. Erweist sich ein Teilnehmer während der Dauer der gebuchten Veranstaltung als gesundheitlich oder psychisch ungeeignet oder kommt es auf grund des Verhaltens des Kursteilnehmers zu Störungen des Ablaufs der gebuchten Veranstaltung, kann Gabriele Bortz oder ein in seinem Auftrag handelnder Dienstleister ( Referent, Berater, Seminarleiter) den jeweiligen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung ausschließen. In diesem Fall wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Prozent der Gesamtgebühr als Stornierungsgebühr fällig.Der Nachweis, dass kein Schader oder nur ein wesentlich niedrger entstanden sei, bleibt hiervon unberührt.

3.3.Veranstaltungstermine und/oder Veranstaltungsorte können in Einzelfällen kurzfristig verschoben oder geändert werden. Sollte eine Veranstaltung durch höhere Gewalt, Krankheit oder Verhinderung der Kursleiterin nicht zustande kommen, kann Gabriele Bortz hierfür nicht haftbar gemacht werden. Ein Ausweichtermin für die jeweilige Veranstaltung wird bekannt gegeben. Sollte ein Kurs aus vorgenannten Gründen nicht zustande kommen, behält sich Gabriele Bortz das Recht zum Rücktritt vom Vertrag vor. Die Kursteilnehmer erhalten im Falle eines Rücktritts vom Vertrag durch Gabriele Bortz, die bereits bezahlten Kursgebühren zurück.

3.4.Die angegebenen Beginn-und Endzeiten können in Einzelfällen von den tatsächlichen Zeiten abweichen.

3.5.Die Teilnahme an Veranstaltungen, die dem Grunde nach, der Vermittlung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten dienen, berechtigen die Teilnehmer nicht zur Ausübung von Therapie oder Heilkunde. Ziel jeder Veranstaltung ist es in der Regel, andere Menschen bei der Bewältigung von sozialen Konflikten und der Gestaltung des eigenen Lebens helfen zu können..

3.6.Mit der verbindlichen Buchung einer von Gabriele Bortz angebotenen Veranstaltung erklärt sich der Teilnemer damit einverstanden, dass während der Veranstaltung aufgezeichnete Foto-, Ton- und Videoaufnehmen uneingeschränkt für Medien, Verkauf und Werdemaßnahmen von Gabriele Bortz verwendet werden können. Alle Urheberrechte verbleiben bei Gabriele Bortz.

4.Haftungsausschluss

Die Nutzung bzw. Teilnahme aller Seminare, Schulungen, Meditationen, Beratungen, Einzel- und Gruppensitzungen, Dienstleistunge sowie Audio-und Videoproduktion erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

5. Storno

Bei kurzfristieger Strornierung fallen Gebühren in Höhe von 60% des Buchungsbetrages an.

6.Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen der AGB nicht berührt.